Termin online buchen

Kontakt
Zahnarztpraxis Dr.Christoph Hecht
Lister Meile 54
30161 Hannover

Telefon:
0511 / 31 51 70

E-Mail:
info@zahnaerzte-hecht.de

Öffnungszeiten
Montag: 09.00 - 19.00 Uhr
Dienstag: 08.30 - 17.00 Uhr
Mittwoch: 08.30 - 17.00 Uhr
Donnerstag: 12.00 - 19.00 Uhr
Freitag: 08.30 - 13.00 Uhr

Zahnkinder

Gesunde Kinderzähne von Anfang an -  das ist unser Ziel!

Monster-2

Kinder haben andere Bedürfnisse als Erwachsene und auch Milchzähne müssen anders betrachtet werden als bleibende Zähne!

Ihr Kind steht für uns an erster Stelle.

Nur wenn Kinder sich geborgen fühlen, sind sie glücklich und können sich entfalten. Auch eine Zahnarztpraxis kann solch ein Ort sein. Bei uns bekommt Ihr Kind den Raum, den es benötigt – um gesund zu bleiben oder es wieder zu werden.

"Ich bin selbst Mutter und kann die Sorgen und Schwierigkeiten der Kinder und auch der Eltern aus einem weiteren wichtigen und hilfreichen Blickwinkel sehen. Die Kinder dürfen mich auch gerne duzen. Dann bin ich nicht mehr die Zahnärztin, sondern Lisa, die bei Ihrem Kind die Zähne zählt!"

Lisa Hecht, Zahnärztin

Der erste Termin bei uns dient dem Kennenlernen.

Und das beginnt bei uns im Wartezimmer mit tollen Spielsachen und schönen Büchern.

Wir geben Ihnen und Ihrem Kind  5-10 Minuten  um erstmal in Ruhe anzukommen.

Die Zahnärztin holt Ihr Kind persönlich im Wartezimmer ab und nimmt so ganz entspannt Kontakt zu ihm auf.

Danach werden Zähne gezählt,  vielleicht zuerst die unserer Zahnmonster?!

Monster_Blue_einzeln_2020_12_08

Der erste Termin bei uns dient dem Kennenlernen.

Und das beginnt bei uns im Wartezimmer mit tollen Spielsachen und schönen Büchern.

Wir geben Ihnen und Ihrem Kind  5-10 Minuten  um erstmal in Ruhe anzukommen.

Die Zahnärztin holt Ihr Kind persönlich im Wartezimmer ab und nimmt so ganz entspannt Kontakt zu ihm auf.

Danach werden Zähne gezählt,  vielleicht zuerst die unserer Zahnmonster?!

Babysprechstunde

Sobald der 1. Zahn durchbricht, mit etwa 6 Monaten, können Sie Ihr Kind in der Babysprechstunde an einen regelmäßigen Zahnarztbesuch gewöhnen und erfahren alles Wissenswerte zur ersten Zahnpflege, zahnfreundlicher Beikosteingewöhnung und Kleinkindernährung, Trinkverhalten und Lutschgewohnheiten.

Zahnputzschule

Ab 3 Jahren färben wir in unserer Zahnputzschule die Zähne mit „Zauberfarbe“ an und zeigen Ihnen und Ihrem Kind, wie sie richtig gepflegt werden. Neben der Prophylaxe und Fluoridierungen erzählen wir Ihnen welche Ernährung gut für Kinderzähne ist.

Mit der Zahnputzschule können wir ihr Kind schon auf kindlich-spielerische Art und Weise an eine eventuell medizinisch notwendige Maßnahme heranführen.

So muss ihm auch die Zeit gegeben werden, zu lernen, dass es in Ordnung ist für jemand anderen den Mund zu öffnen und Wasser, Luft sowie unbekannte Geräusche und Geschmäcker zu tolerieren.

Wir nutzen dabei die sowieso vorhandene Neugier und Offenheit der Kinder, um ihnen die Instrumente zu erklären, zu zeigen und sie ausprobieren zu lassen. Dabei wird stets eine altersabhängige, kindgerechte Sprache benutzt. Das alles ist ein Weg der nicht immer auf Anhieb gelingen möchte. Vielleicht möchte ihr Kind an diesem Tag nicht mehr mitmachen und die Behandlung abbrechen. Wie so vieles im Leben muss auch der Besuch beim Zahnarzt erstmal „gelernt“ werden.

Monster_bubble gumy_einzeln_2020_12_08.

Röntgen

Manchmal stehen schon Milchzähne so eng aneinander, dass sich dazwischen Karies bildet, die man von außen nicht sehen kann. Deshalb machen wir in solchen Fällen zur Diagnostik Röntgenbilder. Darauf können wir dann auch sehen, ob bleibende Zähne nachkommen.

Monster_sky_einzeln_2020_12_08.

Behandlungen

Wir verwenden – sofern notwendig – altersgerechte Füllungen, Fissurenversiegelungen, Wurzelbehandlungsmethoden und Milchzahnkronen.

Wenn doch mal ein Zahn im Mund fehlt, kann es schwer sein zu essen, zu sprechen oder das Gebiss verformt sich. Damit das nicht passiert, gibt es Kinder-Zahnersatz, Kinderprothesen und Platzhalter, bis die bleibenden Zähne nachkommen.

Liebe Eltern

Ein Zahnarztbesuch kann gerade für uns Eltern besonders aufregend sein. Leider haben viele von uns schlechte Erfahrungen gesammelt. Daher ist es umso wichtiger, dass Sie sich trotzdem positiv über den Besuch bei uns äußern.

Ihr Kind soll sich bei uns wohlfühlen und eine positive Einstellung zur zahnärztlichen Behandlung entwickeln. Gemeinsam können wir dieses Ziel erreichen!